Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

CDTF-Studierende präsentieren kulturelle Besonderheiten aus dem Reich der Mitte

Die chinesische Kultur zählte auch in diesem Jahr wieder zu den Highlights der interkulturellen Woche an der Universität Paderborn. In zahlreichen Gesprächen mit Besuchern spannten CDTF-Studierende einen weiten Bogen von Konfuzius und Kung Fu bis hin zum bekannt köstlichen chinesischen Essen. An ihrem Stand zeigten chinesische Studierende auch die Kunst der Kalligraphie: auf hauchdünnem Papier entstanden mit Pinsel und Tusche kunstvolle chinesische Schriftzeichen. Mancher Standbesucher freute sich über dieses kunstschriftliche Geschenk aus China. Zudem wurden die Gäste eingeladen, sich selbst in der Kalligraphie-Kunst zu versuchen. Herausfordernd war auch das Greifen von geölten Erdnüssen mit runden Stäbchen. Beim Standaufbau und bei den Kulturprogramm-Beiträgen (Thai-Chi Vorstellung, Musik mit der Hulusi, einem chinesischem Blasinstrument aus einem Flaschenkürbis) engagierte sich neben anderen auch der `Verband der chinesischen Studierenden´ mit seinem gegenwärtigen Vorsitzenden Fu Shihao.

Die Universität der Informationsgesellschaft