Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

Experten der chinesischen Eisenbahnen interessieren sich für das Maschinenbaustudium in Qingdao und in Paderborn

Gut fünfzig Führungskräfte der China Railway Rolling Stock Corporation Limited (CRRC), dem größten Schienenfahrzeughersteller in China und gleichzeitig einem der größten Unternehmen in der Welt, machten auf einer Bildungsreise durch Deutschland jetzt auch Station an der Universität Paderborn. Shen Aonan und Dr. Josef Noeke zeigten den Gästen den kooperativen Studiengang von mittlerweile fast fünfhundert chinesischen Studierenden, die ihr Maschinenbaustudium in der CDTF in Qingdao begonnen und in Paderborn fortgesetzt haben. Nach einem aufbauenden Masterfolgestudium im Maschinenbau in Deutschland fand die große Mehrzahl der Absolventen interessante Stellen auf dem chinesischen oder deutschen Arbeitsmarkt. Dr.-Ing. Vera Denzer und Yang Chunqing präsentierten ergänzend dazu die Angebote für immer mehr deutsche Studierende mit einer Summerschool, einem Auslandssemester und einer Masterarbeit in China im Rahmen der Studienausrichtung Maschinenbau China „mb-cn“. Den fachlichen Besuchsschwerpunkt bildete dann das Direct Manufacturing Research Center (DMRC) an der Universität Paderborn. Dipl.-Wirt.-Ing. Christian Lindemann erläuterte zunächst in einem Vortrag und sodann bei einem Laborrundgang ausgewählte DMRC-Forschungsansätze zu additiven Fertigungsverfahren.

Die Universität der Informationsgesellschaft