Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

Schokoladenmuseum, Rhein und Kölner Dom

Die Rheinmetropole Köln war Ziel einer der Exkursionen während des Intensivsprachkurses für 20 Studierende der CDTF in diesem Sommer an der Universität Paderborn.
Nach einem kurzen Stopp am Dom ging es über die Domplatte am Rhein entlang Richtung Schokoladenmuseum. Dort erfuhren die chinesischen Studierenden Interessantes zum Kakaoanbau, zu den Rezepturen von Vollmilch- und Zartbitterschokolade oder wie der Kakao von Südamerika nach Europa kam. Während der Führung erhielten die Maschinenbaustudierenden Erläuterungen zu den ausgestellten Maschinen für das Verfahren der Schokoladenherstellung von der Röstung der Kakaobohnen in der Röstmaschine bis hin zum Conchieren der flüssigen Schokoladenmasse. Nach den Schautafeln und Exponaten konnte die Gruppe zum Abschluss kosten wie eine geröstete Kakaobohne schmeckt, welchen Geschmack Schokolade vor der Zugabe von Zucker, Kakaobutter sowie Milchpulver hat. Und die Studierenden aus Fernost probierten verschiedene Schokoladensorten von Zartbitterschokolade mit unterschiedlich hohem Kakaoanteil über Vollmilchschokolade bis hin zu weißer Schokolade.
Am Nachmittag blieb den Studierenden noch genügend Zeit für einen Besuch im Dom, einen Rundgang durch die Innenstadt oder für einen Rundblick über Köln die 533 Treppenstufen im Südturm des Doms zu
erklimmen.

Die Universität der Informationsgesellschaft