Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

Wichtige Punkte bei Telefoninterviews in Bewerbungsverfahren um Fachpraktikumsstellen

Die erste Hürde ist genommen: das Fachpraktikumsunternehmen meldet sich schon wenige Tage nach dem Versand der schriftlichen Bewerbung am Telefon. Warum erfolgt dieser Anruf? Was will das Unternehmen von mir wissen? Wie verhalte ich mich? Darf ich auch selbst Fragen stellen?
Mit solchen Fragen haben sich auch CDTF-Studierende in der Bewerbungsphase um einen Fachpraktikumsplatz zu beschäftigen. Karina Rohlfing übte in ihrem Bewerbungstraining darum das Verhalten in solchen manchmal überraschenden Situationen. Um auf den spontanen Anruf des Wunschunternehmens vorbereitet zu sein, sollten sich die Studierenden beispielsweise auf Nachfragen zu Besonderheiten des Lebenslaufes wie die Entscheidung für das Maschinenbaustudium in Deutschland einstellen. Und sie sollten die Gelegenheit für ihre offenen Fragen zumPraktikum nutzen.
Shuo Ma (Foto), die bereits telefonische Kontakte mit Unternehmen hatte, war ihre Gesprächspartnerin in einem Rollenspiel. Alle anderen Seminarteilnehmer hörten hoch interessiert zu. Sie erfuhren in diesem simulierten Telefongespräch viel Wissenswertes über diese Phase eines Bewerbungsverfahrens.  

Die Universität der Informationsgesellschaft